Biographie

Johannes K. Hildebrandt wurde 1968 in Quedlinburg geboren, wuchs in Zeitz auf und studierte von 1989-1998 Komposition (Karl Dietrich/Reinhard Wolschina), Tonsatz und Klavier an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Bisher liegen über 90 Kompositionen vor – Kammermusik, Konzerte, Orchesterwerke, Chorwerke und Filmmusik, die in Europa, Asien und den USA aufgeführt wurden. Zu seinen Interpreten gehören unter anderem die Jenaer Philharmonie, Staatskapelle Weimar, Loh-Orchester Sondershausen, Orchester des Staatstheaters Brandenburg, Staatsphilharmonie Timisoara, Arditti Quartet, Ensemble FLAME, Ensemble Good Mori, Ensemble Suono Giallo, KNM-Berlin, oh-ton-Ensemble, Ensemble via nova, Uroboros Ensemble, Ensemble Insomnio, Ensemble Black Pencil, Art Ensemble NRW, Ensemble Junge Musik Berlin, Carin Levine, Lydia Kavina, Maria Löschner, Magdalena Kaltcheva, Klemen Leben, Moritz Ernst, Landesjugendensemble für Neue Musik Thüringen, Ensemble der Länder …

Er ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe. Neben Rundfunkproduktionen gab es mehrere CD-Veröffentlichungen. Hildebrandt ist auch als Pianist und Performer und in den letzten Jahren in der bildenden Kunst aktiv. Er ist mehrfacher Stipendiat von Stiftung Kulturfonds und der Thüringer Kulturstiftung.

Seit 1993 hat Hildebrandt mehrere Lehraufträge an Musikschulen in Thüringen. Er ist Dozent bei „Jugend Komponiert“ an den Musikakademien in Rheinsberg und Sondershausen und darüber hinaus seit vielen Jahren sehr aktiv im Bereich der Musikvermittlung (Response-Teamer in Hessen und Thüringen, Kulturagentenprogramm etc.). 2009 war er Gründungsinitiator des Landesjugendensembles für Neue Musik Thüringen.

1998 war er Mitbegründer des Landesverbands Thüringen im Deutschen Komponistenverband und bis 2007 dessen Vorsitzender. Seit 2007 ist er Mitglied des Vorstandes des Deutschen Komponistenverbandes und Vorsitzender der Fachgruppe E-Musik (FEM) im DKV. Weiterhin ist er Präsidiumsmitglied des Landesmusikrates Thüringen und des DTKV Thüringen.

1994 gründete er das Ensemble via nova, dessen künstlerischer Leiter er heute ist. Er ist Gründungsinitiator und Intendant der Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik und Vorsitzender des via nova – zeitgenössische Musik in Thüringen e.V.